OSMC 2017 – Nachlese – Hackathon & Fazit

Der letzte Tag der OSMC ist traditionell ein Hackathon.

Wo sonst hat man die Möglichkeit mal mit Core Entwicklern zu reden, eigene Probleme anzusprechen, Designentscheidungen zu hinterfragen und Antworten zu erhalten?
Die Netways Jungs haben sich dann auch viel Zeit genommen und sich mit all den vielen externen Leuten in einer ruhigen, aufgeschlossenen Atmosphäre unterhalten.
Continue reading

OSMC 2017 – Nachlese – Tag 2

Alle Jahre wieder – im November – findet die OSMC in Nürnberg statt.

Dieses Jahr, war sie aber für mich etwas besonderes.

Der nächste Tag war dann auf dem ersten Blick etwas entspannter. Nur noch 2 Talks parallel. Was die Auswahl aber nicht wirklich einfacher machte.
Continue reading

OSMC 2017 – Nachlese – Tag 1

Alle Jahre wieder – im November – findet die OSMC in Nürnberg statt.

Dieses Jahr, war sie aber für mich etwas besonderes.

Der zweite Tag war dann auch der erste Konferenztag und gespickt mit absolut hochwertigen Beiträgen, von denen diesmal 3 parallel gehalten wurden.
Da fiel die Vorabauswahl unheimlich schwer.
Continue reading

OSMC 2017 – Nachlese – Workshops

Alle Jahre wieder – im November – findet die OSMC in Nürnberg statt.

Dieses Jahr, war sie aber für mich etwas besonderes.

Eingeleitet wurde die Konferenz am Tag zuvor mit Workshops.

Dieses Jahr gab es gleich 3, bei denen ich gern mitgemacht hätte:
Icinga 2 – Distributed Monitoring
Timeseries & Analysis with Graphite und Grafana
Ansible – Configuration Management

Continue reading

OSMC 2017 – Nachlese

Alle Jahre wieder – im November – fand auch dieses Jahr die OSMC in Nürnberg statt.
Dieses Jahr, war sie aber für mich etwas besonderes.

Die vielen Eindrücke und Erlebnisse möchte ich in den kommenden Tagen ein paar kleineren Blogposts runterschreiben.

OSMC 2017

Ich war 2015 das erste Mal bei der Open Source Monitoring Conference – kurz OSMC.

Die Vorträge waren ausgezeichnet, die Organisation sauber und sehr professionell.

Leider warf mich eine Männergrippe arg zurück, sodaß ich das 10 Jährige Jubiläum nicht mit feiern konnte, sondern mit Fieber im Hotelbett verbringen musste.

Aber einmal, ist auch keinmal und so war ich sehr erleichtert, dass mir CoreMedia die zweite Teilnahme an der OSMC 2016 ermöglichte.

Aber 2017 wird alles anders …
Continue reading

(m)eine Historie von Programmiersprachen

Mit programieren hab ich noch auf dem C64 angefangen. Damals ging noch Assembler ziemlich locker von der Hand.
Mit einem Amiga wurde es dann C gefolgt von C++. Damals mochte ich MUI als einfach zu implementierendes User Interface.
Continue reading

icinga certificate service

Ich möchte mal eben eine Idee herunter schreiben, die mich seit einiger Zeit beschäftigt und zu der ich – hoffentlich – eine Lösung anbieten kann.

Bei meinem Arbeitgeber beschäftige ich mich – neben Tools & Automatisierung – auch mit dem Thema Monitoring.
Ich habe über die Jahre in dem Bereich ein größeres Wissen aufgebaut und betrachte das, auch mit meiner Erfahrung aus mehreren Jahren 24/7 1st Level Bereitschaft, mit anderen Augen als Entwickler.

Continue reading

IcingaCamp – 2017

Nach dem ich letztes Jahr meinem 2. Stern bei der OSMC bekommen hatte, nahm ich mir vor, diesem ominösem IcingaCamp einen Besuch abzustatten.

Da ich völlig ohne Erwartungen nach Berlin fahren würde, konnte es nur ein guter Tag werden.

In meinem Tran hatte ich natürlich den Timeslot für die EarlyBird Registrierung verschlafen und musste nicht nur tiefer in die Tache greifen sondern auch noch um eine Unterbringung kämpfen.
(Zu meiner Entschuldigung, ich hatte wirklich viel um die Ohren und ich musste „meinem“ Projekt beim Arbeitgeber auch entsprechend Zeit zur Verfügung stellen.)
Zum Zeitpunkt der Konferenz fand wohl auch noch eine parallele Veranstaltung statt, in derem Zuge sämtliche Hotelzimmer in preisliche Regionen abdrifteten, die ich mir privat nicht mehr leisten konnte.
Doch letztendlich hatte alles geklappt und ich konnte sogar noch 2 erste Klasse Tickets für den ICE abstauben.

Berlin. Ist keine Reise wert. Finde ich.
Entweder, man baut schon seit Jahrzehnten an der Substanz oder man bereitet eine großangelegte Abrissaktion vor.
Grau und überall Baulärm. Ich könnte dort nicht leben.
Continue reading

Monitoring Docker Icinga2 Ruby hazzle

In letzter Zeit habe ich mich verstärkt mit Docker als App-Container auseinander gesetzt und damit einen kompletten Monitoring-Stack aufgebaut.
Dieser beinhaltet:

  • collectd
  • graphite
  • grafana
  • icinga2
  • icingaweb2
  • jolokia

Und doch ein paar andere Services drumherum.

Das ganze geschieht im Rahmen eines kleinen Projektes bei meinem Arbeitgeber um den Kunden mal zu zeigen, was so in dem Umfeld machbar ist.
Dabei liegt der Fokus (auch) auf der erstellten (Enterprise) Software.

Da ich dort nicht alles unterbringen kann, was so in meinem Kopf herum geistert, programmiere ich nebenbei und in meiner freien Zeit eine Ruby Klasse um einen sauberen Zugriff auf die Icinga2 API abstrahieren zu können.
Das ganze würde ich dann natürlich in eigenen Projekten weiter verwenden wollen.

Nebenbei beschäftigte ich mit dem dynamischen anlegen von Icinga Satelliten um hier einen Hauch mehr dynamik rein zu bekommen.

Und wenn das alles fertig ist, dann will ich das ganze bei der nächsten OSMC vorstellen.
Und wer mich kennt … das ist ein verdammt großer Schatten für mich!