Home einmal KDE4 und zurück
Post
Cancel

einmal KDE4 und zurück

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 12 Jahren veröffentlicht!
Höchstwahrscheinlich ist dieser inzwischen veraltet.

Irendwann letzte Woche hatte ich festgestellt, dass KDE4.1.2 im portage aufgetaucht ist.

Na, dachte ich so bei mir, da kann ich ja mal reinschauen

Gesagt, Compiler angeschmissen, und losgelegt.

Die gentoo-Jungs haben den Einstieg allerdings ein wenig höher gelegt. :) Vorraussetzung ist ein portage Version 2.2. Ich hab dafür rc12 genommen.

Für mich als erstes bemerkbar waren die deutlich kürzeren Compilerläufe … subjektiv deutlich kürzer.

Einen Testaccount zum missbrauchen und testen hatte ich noch (ich teste seit der ersten beta Version ;) ) den ich noch schnell jungfräulich machte und dann los. Ich muß schon sagen … fix isses ja das KDE4 … und wirklich Ressourcenschonend. Vorrausgesetzt, man beschränkt sich auf die reinen KDE4 Programme. Nimmt dann mal eines aus der 3er Version siehts schon wieder anders aus! :(

Das – für mich überflüssige – Eyecandy hab ich schnell deaktiviert, es nervt nur beim arbeiten. Für Vorführzwecke ist es gar nicht so schlecht. Vor allem, wenn man mal ein paar Vista-Jünger schocken will … :D

Als ich mich dann wieder an die Arbeit machen wollte und meinen Arbeitsaccount gestartet hatte, war ich wirklich unangenehm überrascht … im Hintergrund wurde nicht nur KDE3 hochgezogen, sondern stumpf auch das plasma gedöhns. Wahrscheinlich auch ein Bug ebuilds, schließlich hatte ich ja einen unstable-Zweig am start.

Aber nichts desto trotz hab ich meinen Arbeitsaccount gesichert, mein .kde3.5 Verzeichniss platt gemacht und alles auf KDE4 umgestellt.

Jedenfalls so lange bis ich anfing die alltäglich genutzten Programme zu suchen … quanta z.B. … nur in der 3er Variante verfügbar und leider ein wenig zu instabil unter dem KDE4 Unterbau. Jedenfalls war das so mein Eindruck. Bei Kopete funktionierte die Cam nicht wirklich. Und – ich betone nochmal: neues Profil angelegt – einige der Einstellungsdialoge stürzten beständig ab.

So ziemlich stellte sich dann Frust ein und ich bügelte die 4er Version wieder runter.

Aber ich muß trotzdem sagen … Tolle Arbeit!

Wenn jetzt noch webdev in den portage-Zweig aufgenommen wird und quanta vernünftig als KDE4-Application läuft bin ich wieder am Zuge. Vorher lohnt es sich für mich leider weniger. :(

This post is licensed under CC BY 4.0 by the author.