Home KDE 4.3.2 & Amarok 2.2.0 veröffentlicht
Post
Cancel

KDE 4.3.2 & Amarok 2.2.0 veröffentlicht

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 11 Jahren veröffentlicht!
Höchstwahrscheinlich ist dieser inzwischen veraltet.

KDE 4.3.2

bringt – wie es geplant war – keine großen Änderungen, dafür aber einen echten Schwung an Bugfixes.

Speziell KDEPIM soll bedient werden … Hmm, komisch ich habe hier ein rund laufendes KDE am Start :) (Mir fehlt nur noch Quanta in einer nativen KDE4 Version …)

Amarok 2.2.0

ist – fast gleichzeitig – erschienen.
Auch hier sind einige massive Änderungen vorgenommen worden. Wer bislang die Streams von Last.fm genutzt hat (Neighbour & Friends) wird leider feststellen, dass dies mit dieser Version nicht mehr möglich ist!

Denn leider hat Last.fm seine „Terms of Service“ ein wenig ‚angepasst‘, sodaß dieser Dienst, den Amarok bis dato wunderbar nutzen konnte nur noch gegen Kasse nutzbar sein wird.

Wie lange die alte Protokollversion (die Amarok 2.1 nutzt) noch verfügbar sein wird konnte ich bislang noch nicht feststellen. Allzulang wird es aber nicht sein.

3$ p.m sind nicht wirklich viel, aber solange die Version 2.1.x noch genau das tut, was ich will, bleibt sie bei mir auf dem Rechner.

Im Last.fm Forum gibt dazu diesen netten Beitrag.

Was mich am meisten enttäuscht hatte, war jedoch ein fehlender Hinweis auf die kommenden Einschränkungen innerhalb von amaroK! Wozu gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit seinen Last.fm Account anzugeben, wenn dort nicht mal darauf hingewiesen wird, dass nur das scroobling kostenlos bleibt.

Somit reiht sich Last.fm in die Riege der allgegenwärtigen Datensammler ein, deren es lieder immer mehr gibt.

Unsere Accounts sind ersteinmal gesperrt …

This post is licensed under CC BY 4.0 by the author.